Archiv für den Monat: Dezember 2006

Unfall im Chemieunterricht

Im münsterländischen Coesfeld ist es während des Chemieunterrichts auf einer Realschule zu einem Unfall gekommen.
Bei einem Chemieversuch mit Schwefel und Eisen ist es in dem Unterrichtsraum der 7. Klasse zum Austreten von Schwefeldioxid gekommen. Die Schule wurde vorerst geräumt und sechs Schüler sind zur Beobachtung ins Krankenhaus gekommen. Helfer und Rettungswagen waren sofort vor Ort und Stelle. Während des Unfalls waren 25 Schüler und ein Lehrer im Raum.

Quelle: muensterland.de

Lebensgefährliche Mutprobe

Am Bahnhof Rinkerode kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer lebensgefährlichen Mutprobe eines 17-jährigen Jugens.
Unter Alkohol-Einfluss kam der Jugendliche auf die Idee sich an den Puffer eines abfahrenden Nahverkehrszuges zu hängen um sich mitziehen zu lassen. Nach wenigen Metern hatte sich der Junge erhebliche Verletzungen an den Füßen und vermutlich einen Beinbruch zugezogen. Von Zeugen gerufene Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, dort wurde ein Blutalkohlwert von 2,58 Promille festgestellt. Der Zugverkehr musste für rund 33 Minuten eingestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Jugendlichen wurde eingeleitet.

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/p_story.htx?nr=910289