Unfall im Chemieunterricht

Im münsterländischen Coesfeld ist es während des Chemieunterrichts auf einer Realschule zu einem Unfall gekommen.
Bei einem Chemieversuch mit Schwefel und Eisen ist es in dem Unterrichtsraum der 7. Klasse zum Austreten von Schwefeldioxid gekommen. Die Schule wurde vorerst geräumt und sechs Schüler sind zur Beobachtung ins Krankenhaus gekommen. Helfer und Rettungswagen waren sofort vor Ort und Stelle. Während des Unfalls waren 25 Schüler und ein Lehrer im Raum.

Quelle: muensterland.de

Ein Gedanke zu „Unfall im Chemieunterricht

  1. Gedichte Blog

    also das ist echt arg..da sieht man mal wieder, dass unsere kinder nicht mal in der schule sicher aufgehoben sind..da vertraut man sie der schule, einer „pädagogischen einrichtung“, an und muss angst haben, dass im chemie-unterricht irgendwelche stoffe austreten könnten :/ sowas dürfte dort echt nicht passieren.. da müssten die lehrer sehr wohl wissen, was sie den schülern, hinsichtlich „allein ausübender“ experimente, zutrauen können und was nicht

Kommentare sind geschlossen.